Der neue Toyota Yaris GR SPORT

Sportlich im Alltag.

Die GR SPORT Modellreihe von Toyota bringt mehr Sportlichkeit und Dynamik in den Alltag. Nun hat der Automobilhersteller mit dem Yaris GR SPORT das vierte Modell vorgestellt, das von Toyota Gazoo Racing inspiriert ist. Es fährt unter anderem mit einer exklusiven Außenfarbe, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie roten Applikationen an Exterieur und Interieur vor und verfügt auch über eine Reihe von technischen Modifikationen. Marktstart in Europa ist das zweite Quartal 2022.

 

Der neue Yaris GR SPORT erweitert die erfolgreiche Modellfamilie rund um den Yaris, der zu „Europas Auto des Jahres 2021“ gewählt wurde. Preisgekrönt ist auch das leistungsorientierte Spitzenmodell GR Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 8,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 186 g/km): Es erhielt kürzlich die renommierte Auszeichnung „Goldenes Lenkrad 2021“.

 

Exterieur

Wie alle GR SPORT Modelle ist der Yaris GR SPORT in der exklusiven Außenfarbe Dynamic Grey erhältlich, die als Zweifarblackierung mit schwarzen Akzenten angeboten wird. Ein Kühlergrill mit Wabenmuster sowie 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit roten Zierlinien unterstreichen die Verwandtschaft zu Gazoo Racing. Der T-förmige Diffusor am Heck verleiht dem Yaris GR SPORT einen selbstbewussten Auftritt.

 

Interieur

Logos auf Lenkrad, Kopfstützen, Startknopf und Instrumentenanzeige greifen auch im Innenraum die sportliche Abstammung von Gazoo Racing auf. Die Sitze verfügen in allen Modellvarianten über neue Stoffbezüge und rote Akzentnähte, die sich auch auf Lenkrad und Schalthebel wiederfinden. Optional sind auch beheizte Ultrasuede™ Sportsitze erhältlich. Tür- und Seitenverkleidungen, Mittelkonsole und Lenkrad sind in dunklem silberfarbenem Finish (gun metal silver) gehalten.

 

Leistung

Der Yaris GR SPORT ist wahlweise mit 1,5-Liter-Hybridantrieb (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 4,9 – 4,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 112 – 92 g/km) oder als 1,5-Liter-Benziner (Kraftstoffverbrauch kombiniert nach WLTP 5,7 – 5,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert nach WLTP 135 -125 g/km) erhältlich. Das Schaltgetriebe der Benzinerversion sorgt mit automatischer Drehzahlanpassung beim Hoch- und Herunterschalten für sanfte und komfortable Gangwechsel. Auch das Anfahren aus dem Stand wird dadurch erleichtert.

 

Gegenüber dem Serienbruder Yaris wurden sowohl die Vorder- als auch die Hinterradaufhängung verbessert. Die Stoßdämpfer sprechen besser auf Lenkbewegungen an und reagieren bei niedrigeren Geschwindigkeiten schneller. Außerdem wurden die hinteren Fahrwerksfedern optimiert, um ein Aufschaukeln der Karosserie oder ein Abheben der Räder beim Beschleunigen und Bremsen zu unterdrücken.

 

Durch die elektronische Servolenkung des Yaris GR SPORT spricht das Fahrzeug schneller auf Lenkbewegungen an. Zusätzliche Verstrebungen am Unterboden verbessern die Karosseriesteifigkeit, das Handling und die Stabilität. Die Aerodynamik wurde durch zusätzliche Luftleitbleche in den vorderen und hinteren Radkästen verbessert.